Fachwissen. Technik. Recht.

Studium an der Universität Heidelberg

Diplom-Übersetzerin Tatjana Heckmann

Porträtfoto der Übersetzerin Tatjana Heckmann

Ich habe am renommierten Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Heidelberg studiert, das bereits 1929 gegründet wurde und das erste seiner Art in Europa war. Während des Studiums habe ich mich nicht nur mit Übersetzungsmethodik und Texttypologie beschäftigt, sondern auch umfangreiche Fachkompetenzen in den Bereichen Technik und Recht erworben. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die computergestützte Terminologie- und Übersetzungsarbeit – moderne Sprachtechnologie, die aus dem heutigen Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken ist.

Mittlerweile arbeite ich seit 25 Jahren als Fachübersetzerin und habe in dieser Zeit mein Sprach- und Fachwissen kontinuierlich ausbauen können. Sowohl im Alltag als Übersetzerin als auch in Form von konsequenter Weiterbildung. Ich nehme regelmäßig an Seminaren und Workshops meines Berufsverbandes teil, um mein Know-how konsequent zu vertiefen. Mein Fokus liegt dabei auf den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau. Ergänzend lese ich Fachbücher in meinen Arbeitssprachen Englisch und Italienisch, um über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Interkulturelle Kompetenz

Arbeitssprachen und Kultur

Das Beherrschen der Arbeitssprachen und die Kenntnis der kulturellen, spezifischen Eigenheiten eines Landes gehören zum Handwerkszeug aller guten Übersetzerinnen. Erst der Rundumblick auf Land und Leute, Sprache und Kultur sowie ein nicht nachlassendes Interesse an aktuellen Entwicklungen machen es möglich, den Kontext zu verstehen und den Ausgangstext fehlerfrei in die gewünschte Zielsprache zu übertragen.

Kommunikation im Kontext

Sprache und Kultur sind immer eng miteinander verknüpft: Nur wer den kulturellen Kontext versteht, kann einen Text einwandfrei übersetzen. Ich habe 10 Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet, u. a. in Wien, Rom und San Francisco. Die so erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sind für mich von unschätzbarem Wert und werden bei regelmäßigen Auslandsaufenthalten aufgefrischt. Dieses Wissen fließt selbstverständlich auch in meine Übersetzungen ein.

Networking

Mitglied in einem starken Berufsverband

Ich bin Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V. (BDÜ), der für Qualität und Professionalität steht. Wenn Sie ein BDÜ-Mitglied beauftragen, können Sie darauf vertrauen, dass Ihre Übersetzung professionell abgewickelt wird.  Schließlich müssen BDÜ-Mitglieder strenge Aufnahmekriterien erfüllen und verpflichten sich, die Berufs- und Ehrenordnung einzuhalten.  Rund 8000 Kolleginnen und Kollegen, die im BDÜ organisiert sind, bieten zudem die Möglichkeit, bei Bedarf mit qualifizierten Übersetzerinnen und Übersetzern zusammenzuarbeiten.

Ergänzend habe ich 2013 gemeinsam mit meiner Übersetzerkollegin Maren Paetzold das deutsch-italienische Übersetzer-Netzwerk Punto Italiano ins Leben gerufen. IHR VORTEIL ALS KUNDE: Bei großen Projekten kann ich bei Bedarf FachkollegInnen hinzuziehen, um auch größere Aufträge schnell und effizient bearbeiten zu können. Auf der Website von Punto Italiano finden Sie kompetente ÜbersetzerInnen für folgende Fachgebiete in der Sprachkombination Deutsch-Italienisch/Italienisch-Deutsch:

  • Industrie und Technik
  • Recht und Verwaltung
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Marketing und Werbung
  • Tourismus und Gastronomie

Auf Punto Italiano veröffentlichen wir darüber hinaus regelmäßig interessante Blogbeiträge zu deutsch-italienischen Themen.

Aktuelles Fachwissen: Technologie und Sprache

Webinare

Präsenzseminare

Cookie Consent mit Real Cookie Banner