IAA Transportation in Hannover

IAA Transportation 2022

Mobilität, Transport und Logistik

Die Weltleitmesse der Nutzfahrzeugbranche fand auch 2022 wieder in Hannover statt. Nach der erzwungenen Covid-19-Pause im Herbst 2020 startete der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit einem komplett neuen Konzept wieder durch. Neuer Name, neuer Slogan, neues Konzept – dem bewährten Messestandort Hannover sind Veranstalter und Aussteller trotz aller Innovationen aber treu geblieben. Vom 19. bis 25. September 2022 traf sich die Transportbranche daher wie gewohnt auf dem hannoverschen Messegelände. Mehr als 1.400 Aussteller aus 42 Ländern waren bei der Neuauflage der internationalen Leitmesse für Transport und Logistik vertreten, wovon 118 Unternehmen aus Italien kamen und sich damit als  zweitgrößte Ausstellergruppe präsentierten. Auch namhafte italienische Hersteller wie Bonfiglioli oder Iveco waren mit großen Ständen in Hannover dabei.

Die wichtigsten Themen 2022

Aktuelle Themenschwerpunkte für die internationale Nutzfahrzeugbranche 2022 waren Klimaneutralität, die Digitalisierung des Verkehrs sowie innovative Ideen und Lösungen für die gesamte Transportbranche. Nicht zuletzt die hohen Energiepreise lenkten dabei einmal mehr den Blick auf alternative Kraftstoffe, höhere Effizienz und E-Mobilität.

Fachbesuchern und interessiertem Publikum wurde in elf Hallen sowie auf dem Freigelände eine umfassende Nutzfahrzeuge-Show geboten. Ergänzend fand ein breit gefächertes Konferenz- und Vortragsprogramm statt, unterteilt in die Themenbereiche Future LogisticsTrade and LogisticsInfrastructure und Municipal Transport. Auf der Main Stage in Halle 18 und im Industry Forum in Halle 13 gab es zudem spannende Sessions und Präsentationen.

Dabei wurden so unterschiedliche Topics wie „Wasserstoffmobilität für Nutzfahrzeuge“, „Commercial and Heavy Vehicle Safety“ oder „Global Digitization in Logistics“ – um nur einige herauszugreifen – vorgestellt und diskutiert. Eine Vielzahl von Keynotes der wichtigsten CEO der Nutzfahrzeugbranche rundeten das Eventangebot ab.

Startup-Stage für Elevator Pitches

Neu bei der IAA Transportation 2022 war die Teilnahme zahlreicher Start-Ups, denen der Veranstalter die Möglichkeit bot, sich auf zwei Startup-Bühnen prominent zu präsentieren. Darüber hinaus wurden die Messestände der jungen Gründer und Gründerinnen strategisch so über die Hallen verteilt, dass sie von der Anziehungskraft der großen Unternehmen profitieren konnten. Der perfekte Einstieg für junge, innovative Unternehmen in der Logistikbranche.

Der Verband der Automobilaussteller war mit dem Re-Start der weltweit wichtigsten Messe für die Branche sehr zufrieden. Jetzt gilt es, das neue Format für die Zukunft zu etablieren.
Klicken Sie hier für die Nachlese: News – Erfolgreiche IAA Transportation geht zu Ende

Messen als globaler Marktplatz

Internationale Messen haben schon immer wie ein großer Markt funktioniert: Die ganze Welt trifft sich, lernt sich kennen und tauscht sich aus. Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass viele Konferenzen, Meetings und Besprechungen auch virtuell stattfinden können. Der persönliche Kontakt ist dennoch nicht zu unterschätzen und die meisten Menschen sind froh, dass Begegnungen in dieser Form wieder  stattfinden können.

Bei solchen Events ist es immer wieder spannend zu miterleben, wie gut die Kommunikation trotz der vielen unterschiedlichen Sprachen funktioniert. Zu diesem gelungenen Austausch zwischen Ausstellern, Fachbesuchern und interessiertem Publikum tragen nicht zuletzt eine Vielzahl von professionellen Übersetzern und Dolmetschern bei, ohne deren Dienstleistung Verkaufsgespräche und Informationsaustausch wesentlich schwieriger wären.

Picture of Tatjana Heckmann

Tatjana Heckmann

Übersetzerin für Englisch und Italienisch

Ich bin Fachübersetzerin und beschäftige mich beruflich hauptsächlich mit Texten im Bereich Maschinen- und Anlagenbau. Des Weiteren fertige ich als beeidigte Übersetzerin beglaubigte Übersetzungen von Urkunden und Verträgen an. 

In der Rubrik et cetera schreibe ich über Themen aus meinem Berufsalltag und über alles, was mich an Sprache und Kultur darüber hinaus interessiert.